splash
Willkommen
Herzlich Willkommen bei Vieraugen Handy.
Bei uns finden Sie Tests, Kaufberatung, News und mehr zu Handys und Smartphones.

Aktuell bei Vieraugen Handy

Sie werden immer seltener: Die besten Handys ohne Kamera

Test: Multimedia-Smartphone Sony Ericsson Xperia Arc S mit Android

Vergleichstest: Android-Smartphone HTC One X gegen Windows-Phone HTC Titan

 

Die besten Handys ohne Kamera

Von Johannes Michel. Publiziert am 2. März 2010

Trotz vieler Unkenrufe behaupten sich Mobiltelefone ohne Kamera nach wie vor auf dem Markt – allerdings vernachlässigen die Hersteller diese Handykategorie äußerst sträflich. Wir haben uns daher einfache Modelle sowie Tophandys ohne Kamera näher angeschaut und die besten Vertreter ausgewählt.

Marktübersicht: Die besten Handys ohne Kamera
Der Bedarf ist da, die Hersteller halten sich aber zurück

Seit dem Jahr 2001 sind Kameras aus Handys kaum noch wegzudenken. Alles begann damals mit Ansteckkameras und dem ersten MMS-Handy T68i von Sony Ericsson. Während sich die MMS nicht durchsetzen konnte, fotografieren immer mehr Handynutzer kaum noch mit einer echten Digitalkamera.

Fotostrecke: Die besten Handys ohne Kamera

Es ist noch nicht lange her, da hatte kaum ein Business-Handy eine Kamera eingebaut. Und wenn doch, hatten die Hersteller zumindest Alternativen im Angebot. Nokia brachte zum Beispiel einige Modelle der E-Serie immer auch ohne Kamera auf den Markt. Dies hat sich seit etwa drei Jahren gravierend geändert.

Selbst der fast vollkommen auf Business-Kunden fixierte Hersteller RIM hat aktuell keinen BlackBerry mehr ohne eine Kamera im Angebot. Gleiches gilt für Windows-Mobile-Vorreiter HTC. Und selbst das Joint-Venture Sony Ericsson, das einmal mit dem M600i eine neue Serie von Business-Smartphones ohne Kamera einläuten wollte, hat sich auch wieder aus dem Markt verabschiedet – zumindest fast. Lediglich ein Einsteigermodell sowie das Designhandy Xperia Pureness kommen ohne Kamera.

So finden sich in unserer aktuellen Liste der Handys ohne Kamera kaum noch Topmodelle, die sich wirklich für den Businesseinsatz eignen. Mittlerweile dominieren Einsteigergeräte, die neben der Kamera auch andere wichtige Funktionen vermissen lassen. Nicht alle haben Bluetooth, keines Wireless LAN – und auch die Anbindung an einen PC funktioniert meistens nicht. Bewusst nicht berücksichtigt haben wir Geräte, die unter die Klassifizierung „Seniorenhandy“ fallen, also Modelle von Herstellern wie Emporia oder Doro.

Die Handyhersteller sollten sich also dringend einmal wieder durchringen und neue Modelle ohne Kamera auf den Markt bringen. Schließlich ist die Nachfrage da, und ein bestehendes Modell ohne Kamera auszuliefern, wäre nur eine kleine Ausstattungs- und Designänderung.

Fotostrecke: Die besten Handys ohne Kamera

Johannes Michel, 2. März 2010, Update: 7. Oktober 2011.

Stichwörter: , , ,

Ähnliche Beiträge
Rubrik Kaufberatung

2 Antworten zu “Die besten Handys ohne Kamera”

Trackbacks

  1. Vieraugen Handy » Highlights bei den Vieraugen
  2. Vieraugen Handy » Willkommen bei Vieraugen Handy

Kommentar hinterlassen

Sie müssen sich anmelden, um einen Kommentar zu hinterlassen.